Alphabetisierungskurs

Vier junge Menschen sitzen an einem Tisch und schreiben etwas.Fotolia

In den Kursen mit Alphabetisierung werden Sie nicht nur darin unterstützt die deutsche Sprache zu erlernen, sondern sie lernen auch das Lesen und Schreiben mit dem lateinischen Alphabet.

Wenn Sie Interesse an einem Alphabetisierungskurs haben, beraten wie Sie sehr gerne persönlich über unsere Kurse. Außerdem unterstützen wie Sie bei der Antragstellung und der Kostenbefreiung für den Kurs.

Im Allgemeinen gilt:

Die Integrationskurse mit Alphabetisierung bestehen aus 900 Stunden Sprachkurs und 100 Stunden Orientierungskurs. Die Kurse schließen mit der Sprachprüfung DTZ ab und haben das Zielniveau A1 -A2.

Unsere Kurse mit Alphabetisierung richten sich ausschließlich an Frauen. Es sind Teilzeitkurse mit begleitender Kinderbetreuung. Sie werden in kleinen Gruppen mit maximal 15 Frauen unterrichtet.

Sollten Sie in anderen Lebensbereichen Probleme haben, sind wir ebenfalls für Sie da und unterstützen Sie mit sozialpädagogischer Beratung.

Die Kurse finden an zwei Vormittagen in der Woche statt und pausieren in den Schulferien. Somit haben die Mütter mit Schulkindern die Möglichkeit sich in den Ferien um ihre Kinder zu kümmern.

Aus diesem Grund laufen unsere Kurse drei Jahre. Dies klingt im ersten Moment vielleicht lang, aber es zeigte sich in den letzten Jahren, dass die Frauen von der langen Laufzeit sehr profitieren und sogar B1 schaffen können.

Auch hier besteht der Vorteil für Mütter mit mehreren Kindern, falls Sie einmal selbst wegen Krankheit oder Krankheit der Kinder fehlen müssen, besteht so immer zeitlich die Möglichkeit den verpassten Stoff nachzuholen und so die Abschlussprüfung gut zu bestehen.

Während der Kurszeiten bieten unsere Erzieherinnen den Müttern eine kursbegleitende Kinderbetreuung an. Bei uns können die Kinder ab der Geburt betreut werden und sie werden so lange betreut bis sie einen Platz im Kindergarten haben.

Gefördert durch:

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge