Hilfe und Beratung - auch in Krisen

Beate Schmitt und Nadine Ladach.jpgBeate Schmitt und Nadine Ladach

Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie derzeit keine persönliche Beratung im Caritas-Zentrum möglich ist, können Sie uns jederzeit über Online-Beratung oder Telefon erreichen. Über die rechte Kontaktspalte gelangen Sie über die Links direkt zur Online-Beratung und zur Online-Terminvereinbarung.  Die digitale Plattform bietet Ihnen die Möglichkeit, Unterlagen verschlüsselt an unsere Berater*innen, beispielsweise als Foto oder PDF zu schicken.

Nach dem Caritas-Motto "Not sehen und handeln" sind wir für alle Menschen da. Wir helfen fachkundig, unbürokratisch und zeitnah. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und Probleme. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen. Zusammen mit anderen Organisationen bilden wir zu Ihrem Wohl ein sicheres Netzwerk individueller Hilfen. 

Im Caritas-Zentrum Kaiserslautern stehen Ihnen vielfältige Angebote zur Verfügung, die Sie hier auf unserer Internetseite unter "Hilfe & Beratung" näher beschrieben finden. Neben unserem Standort in Kaiserslautern sind wir mit unseren Beratungsdiensten auch in Kirchheimbolanden, Kusel und Landstuhl vertreten. 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme 

Beate Schmitt und Nadine Ladach, Leiterinnen des Caritas-Zentrums Kaiserslautern 

Download

Jahresbericht 2019

Beratungsverständnis

Schutzmaßnahmen Corona-Virus

Corona

Für alle unsere Dienste und Einrichtungen haben wir Schutzmaßnahmen ergriffen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu unterbinden. Diese werden täglich aktualisiert.

Daher haben wir uns entschieden, in allen unseren Diensten und Einrichtungen Besucher*innen und Dienstleistern keinen unmittelbaren Zugang zu ermöglichen. Sollten Sie im Ausnahmefall doch Zugang erhalten, ist es  zwingend notwendig, dass wir Ihre Kontaktdaten sowie einige weitere Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand notieren.

Alle unsere Beratungsangebote stellen zunächst bis zum 31. Mai 2020 komplett auf Telefon-Beratung und/oder Online-Beratung um. Dokumente und Bescheide können auch online mit Ihnen bearbeitet werden. Wir informieren Sie auf dieser Seite, wenn wir die Schutzmaßnahmen wieder aufheben können.

Für eine seriöse Information empfehlen wir die Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.bzga.de/

Pressemitteilung

Ausstattung zum Schutz vor dem Corona-Virus / Matteo Ceruti / Adobe Stock Foto

Die Caritas-Sammlung im Mai 2020 kommt der Schutzausstattung für Mitarbeiter*innen in stationären Einrichtungen des Caritasverbandes für die Diözese Speyer zugute. mehr

Helfende Hände auf einem Plakat / Ingrid Deubel / Caritas-Zentrum Kaiserslautern

Pressemitteilung

Caritas-Zentrum Kaiserslautern berät telefonisch und online

Im Caritas-Zentrum Kaiserslautern und seinen Außenstellen ist seit der Corona-Pandemie vieles anders, eines bleibt jedoch gleich: Menschen sind für Menschen da. Das Team des Zentrums unterstützt Sie nach wie vor! mehr

Besucher in den frisch renovierten Räume im Mehrgenerationenhaus / Friederike Jung / Caritasverband für die Diözese Speyer

Pressemitteilung

Frühlingshafter Glanz zur Wiedereröffnung

„Der Frühling ist fast da, das Mehrgenerationenhaus erblüht in frischem Glanz“ – unter diesem Motto öffnete das Mehrgenerationenhaus des Caritas-Zentrums in Kaiserslautern am 20. Februar wieder seine Türen. Ein Wasserschaden im Dezember zwang das Haus in der Kennelstraße zur Schließung. mehr

Caritas-Kampagne mit Ulrike Ebert-Wenski

Pressemitteilung

„Es darf nicht sein, dass das das Wort ‚Gutmensch‘ verunglimpft wird“

Zusammen mit weiteren Caritas-Mitarbeitern gibt Ulrike Ebert-Wenski der bundesweiten Kampagne „Sei gut, Mensch“ ein Gesicht. In der Caritas-Kampagne 2020 geht es um Menschen, die sich für andere einsetzen, und um den Versuch, die negative Perspektive auf den Begriff "Gutmensch" zu drehen. mehr