URL: www.caritas-zentrum-kaiserslautern.de/aktuelles/presse/unerwartet-aber-erfreulich-spenden-fuer-das-caritas-zentrum-21f3b4cc-9fc1-4e9e-917b-6a833a7879d0
Stand: 20.11.2015

Pressemitteilung

Unerwartet aber erfreulich: Spenden für das Caritas-Zentrum

Hans-Joachim Schulz, Leiter des Caritas-Zentrums Kaiserslautern, freut sich über zwei großzügige Spenden in Höhe von insgesamt 4780 Euro, die um die Weihnachtstage herum seinem Zentrum übergeben wurden.

Zwischen den Feiertagen erhielt Hans-Joachim Schulz einen überraschenden Anruf: Sascha Krämer und Sebastian Zander teilten mit, dass ihr im E-Zigaretten-Fachhandel tätiges Unternehmen „The Way of Liberty“ an Weihnachten via Internet einen Spendenmarathon mit Tombola veranstaltet hatte. Die große Resonanz ihrer Community, hat selbst die seit 2014 Selbständigen überrascht. Binnen weniger Stunden kamen rund 3.000 Euro zusammen, die sie gemäß der Ankündigung nunmehr karitativen Einrichtungen spenden wollten. „Wir wollen uns gemeinsam mit unseren Kunden für in Not geratene Menschen einsetzen“, erklärte Sascha Krämer.

Spendenmarathon mit Tombolav.l.n.r.: Margit Schupp, Hans-Joachim Schulz, Sebastian Zander und Sascha Krämer.

Je die Hälfte des Geldes übergaben Krämer und sein Geschäftsführungskollege Zander am 4. Januar im Geschäftslokal in der Pariser Straße 91 an Hans-Joachim Schulz und an Margit Schupp und Werner Stumpf vom Vorstand des Vereins "alt-arm-allein". „Wir werden uns auch in Zukunft sozial engagieren“ kündigten die beiden Geschäftsleute bei dem Treffen an.

 

Hans-Joachim Schulz (4. v.l.), die beiden Spender Thomas Jörg (1. v.l.) und Uwe Klemenz (3.v.l.) und die Gruppe der First Responder der Feuerwehr TrippstadtHans-Joachim Schulz (4. v.l.), die beiden Spender Thomas Jörg (1. v.l.) und Uwe Klemenz (3.v.l.) und die Gruppe der First Responder der Feuerwehr Trippstadt

 

 

 

Eine Spende in Höhe von 1.780 Euro erhielt das Caritas-Zentrum Kaiserslautern am 22. Dezember von Thomas Jörg und Uwe Klemenz aus Trippstadt. Eine Spende in gleicher Höhe bekam auch die Gruppe der First Responder der Feuerwehr in Trippstadt. Die beiden Geber hatten im Rahmen einer privaten Feier um Geld für soziale Zwecke gebeten und haben dies zugunsten des Caritas-Zentrums Kaiserlautern schon zum zweiten Mal getan.

Text und Fotos: Caritasverband für die Diözese Speyer

 

Copyright: © caritas  2018