URL: www.caritas-zentrum-kaiserslautern.de/aktuelles/presse/heimat-ist-ein-ort-zum-wohlfuehlen-817d3f1f-5108-4841-923b-905aaf21ee67
Stand: 20.11.2015

Pressemitteilung

"Heimat ist ein Ort, der verbindet"

Heimatausstellung 1

Wie sie sich Heimat vorstellen - dieses Thema, mit Malerei, Zeichnung und Fotografie zu bearbeiten, übernahmen die  Sechstklässler des St. Franziskus-Gymnasiums ebenso wie Caritas-Mitarbeiter sowie Caritas-Bewohner im  Caritas-Altenzentrum St. Hedwig auf dem Bännjerrück..

Die künstlerischen Impressionen sind seit Montag im Eingang sowie im Café von St. Hedwig zu sehen.  Die Besucher sind eingeladen, die Bilder auf sich wirken zu lassen. Lena hat zum Beispiel eine Figur mit einer Sprechblase gezeichnet, die beinhaltet: "Meine Heimat ist, wo ich einzigartig bin." Sie ist elf Jahre alt, so wie ihre Klassenkameradin Saafia Maaradji, die sich mit einem Katzengesicht auf dem Kleid gemalt hat und findet: "Heimat ist ein Ort, wo Familie, Freunde, Schule und Ferien sind. Ah - und Süßigkeiten!"

Die Ausstellung beinhaltet ebenso Bilder früherer Generationen, die Fotograf Wolfgang Pfarr gesammelt hat. Diese Bilder werden durch eine Collage zum Gesamtwerk. Lyubov Ivanenko malte eine Traumlandschaft, ganz in nachtblauem Licht mit Sonne und Mondsichel. Die 90-jährige Ilse Kaufmann, Bewohnerin in St. Hedwig, hat den Trifels inmitten waldiger Hügel festgehalten.

Heimatausstellung 2

Die Ausstellung wurde im Rahmen des Projekts BIK (Betreuung, Information, Kontaktstelle für Flüchtlinge) des Caritas-Zentrums Kaiserslautern organisiert. Es wird durch die Aktion Mensch, den Landkreis Kaiserslautern, das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz, die Stadt Kaiserslautern sowie die Zukunftsregion Westpfalz gefördert.

Mit der Ausstellung will der Caritasverband eine Diskussion zum Thema Heimat anstoßen. Dafür haben Bewohner und Besucher noch bis zum 5. Januar 2018 Gelegenheit.

Copyright: © caritas  2017